Parkster Vereinsaktion in Plochingen, Reichenbach an der Fils und Wernau

Parkster unterstützt ortsansässige Vereine in Plochingen, Reichenbach an der Fils und Wernau. Parke bis zum 19. Dezember 2021 privat oder dienstlich mit der Parkster App und sichere deinem Verein so eine Spende. Mitmachen ist kinderleicht – alles Wichtige über die Vereinsaktion erfährst du hier.

Richard Boyle - Unsplash

Macht dein Verein das Rennen?

Zwischenstand vom 17.11.2021

Hier siehst du, ob dein Verein zu den Top-3 mit den meisten eingereichten Parkster Parkscheinen gehört.

Hier kommen die aktuellen Spitzenreiter unserer Teilnehmerstädte:

Top 3 Vereine in Reichenbach

Kulturinitiative Reichenbach / CVJM Reichenbach / Die Halle, Kulturinitiative

Top 3 Vereine in Plochingen:

Schachfreunde Plochingen / TV Plochingen / REHASPORT Plochingen

Top 3 Vereine in Wernau:

HC Wernau / AMSEL Kontaktgruppe Wernau / Musikschule Wernau e.V.

Im neuen Jahr gibt es dann die Auflösung, welcher Verein sich über 1.000€ on top freuen darf!

So funktionierts

Schicke den Screenshot deines beendeten Parkster Parkscheins per Mail an: verein@parkster.com. Nenne im Betreff den Namen deines Vereins.

Parkster spendet den doppelten Betrag der bezahlen Parkgebühr an deinen Wunschverein!

Spenden sammeln zahlt sich aus: Der Verein mit den meisten eingereichten Parkscheinen erhält 1.000 Euro on top! Welcher Verein in Führung liegt, erfährst du weiter unten.

Teilnahmebedingungen

  • Aktionszeitraum: 11.10. bis 19.12.2021

  • Vereine, die Spenden aus der Aktion erhalten dürfen: Vereinssitz muss in Plochingen, Reichenbach an der Fils oder Wernau sein. Der Sitz eines Vereins ist der Ort, an dem die Vereinsverwaltung ansässig ist.

  • Jeder Autofahrer kann im Monat bis zu drei beendete private oder dienstliche Parkscheine einreichen – insgesamt maximal neun im genannten Aktionszeitraum.

  • Kostenlose Parkscheine (z.B. gelöst in Zonen mit digitaler Parkscheibe) und Langzeitparkscheine sind von der Aktion ausgenommen.

  • Parkster behält sich das Recht vor festzulegen, welche Vereine von der Aktion profitieren können.